Veröffentlichungen

Walter Kiesenhofer

 

   
   
Das Zeitschiff der Tannari
Fantastische Kurzgeschichten der Autorengruppe Glasvogelschwarm im Engelsdorfer Verlag, 2011
ISBN 978-3-86268-149-5 /  Amazon.de - Euro 9,90

Ein Ausblick auf das Jahr 4000: Die "Bioten" (Pflanzenwelt, Tierformen und Menschformen) sind Forschungsgegenstand selbständiger Cybernetzwerke. "Die Tiere waren damals Gräser, die sich frei fortbewegen konnten. Hievon muss es zumin-dest drei oder vier verschiedene Gattungen gegeben haben: ein Wassertier, ein Lufttier und dasjenige Tier, welches in den alten Dateien einmal Hund und einmal Katze genannt wird. Dieses begleitete die Gattung Mensch ." CyberSchoolWeb 4000
Gleichfalls mein Beitrag: Die Begegnung

   



 

 

Wir sind das Grün der Wüste

Anthologie der Autorengruppe GLASVOGELSCHWARM - im Engelsdorfer Verlag.
Schreibfreudige Leute aus Brandenburg an der Havel, Schnackenburg im Wendland, dem beschaulichen Markt Schwaben bei München und dem österreichischen Linz finden sich, sind fasziniert voneinander, werden Freunde und schließen sich zur Autorengruppe “Glasvogelschwarm” zusammen.
Gemeinsam ist allen die Liebe zum Leben, ein ausge-prägter Sinn für Gerechtigkeit, Mitgefühl und Wachsamkeit gegenüber dem Establishment.
Meine Texte und Gedichte: Seite 115 - 176

232 Seiten. / ISBN 978-3-86901-224-7
Amazon.de / Preis: € 15,85

   

 

 

 

 

 

 


Bestellungen ins Österreich:    

Bestellungen aus Deutschland  

 

Das Christkind im Computer

Zeitgemäße Weihnachtsgeschichten von Walter Kiesenhofer

 
Buchverlag Steinmaßl, Edition Geschichte der Heimat
Format: 21 x 15 cm,   Seiten: 120    Preis: 14,90 €,
Keine Versandkosten  / ISBN: 978-3-902427-67-0
 

Zeitgemäß – das sind Walter Kiesenhofers Weihnachts geschichten tatsächlich: Denn da waggerlt nichts im lieblich verschneiten Tann, sondern da geht es um allein erziehende Mütter, Scheidungswaisen und die Wickel jugendlicher Mopedfahrer mit der Polizei. Immer wieder findet der Autor verblüffende Zugänge zum Weihnachtsgeschehen. So schält sich der alte und ursprüngliche Kern des Festes stets frisch aus seinen Geschichten. (Text des Buch-Umschlages)

 

   
   

TIEF INNEN TANZEN SIE
Lyrik aus Deutschland und Österreich

Anneliese und Adriana Wipperling aus Brandenburg, Ramona Scheerer und Walter Kiesenhofer sind die Poeten. Adriana liefert die Illustrationen; das Titelbild wurde von Gabi Scharf beigesteuert. Ein wundervolles Team! Mir kommt die Ehre zu, mit 25 Gedichten Österreich sowie das männliche Geschlecht zu vertreten. Insgesamt umfasst der Band mehr als 200 Seiten. ISBN: 3833469641

Autorenporträt des Verlags
WebSite zum Buch
Bestellen bei Libri.de   (Preis:  €14,85)
 

   
   
   

WINTERTRAUM - MÄRCHEN

1. Preis beim Wettbewerb von M. Wrobel / Engeldorfer Verlag (Deutschland) zum Thema "Wintertraum".

Meine Geschichte ruft alte Kindheitserinnerungen in die Träume....

"War das Wunder nur geträumt?"


 

   
   
JUNILAND  Gedichte in der Edition Dorante,
Verlag Engelsdorfer   (ISBN 3-86703-311-0)

Marko Ferst hat die deutschsprachigen Lyriker gerufen - und sie haben ihm viele wundervolle Gedichte eingesandt.....   Meine Beiträge für dieses Buch:

Nach deinem Flötenspiel, Engel
Und endlich .... ein zweites Handy!
andromeda im zenith
sterblichkeit
   
   
   
   
DULZINEA 10 - Zeitschrift für Lyrik und Bild
Herausg.: Uwe Pfeiffer, Fulda.
ISSN 1618-470X

Mein Beitrag  (aus der Abteilung Skurille Bilder):

"nächtens"
 
   
   
   
BIBLIOTHEK DEUTSCHSPRACHIGER GEDICHTE  (2007)
Ein kleines Jubiläum für mich: zum fünften Mal in Folge wurde eines meiner Gedichte für den Sammelband  ausgewählt, der einen repräsentativen Querschnitt der guten deutschsprachigen Lyrik bietet und den gegenwärtigen Stand dieser Kunstgattung dokumentiert..
"Ausgewählte Werke Band IX", ISBN 3-930048-51-5

Mein Beitrag: Kosmische Mahlzeit

   
   
BLAUZEIT. Gedichtband im Literaturpodium Deutschland,
herausgegeben von Marko Ferst im Engelsdorfer Verlag

Mein Beitrag (aus der Abteilung "extra dry"):

Vor Augen

   
   
MENSCHLICHKEIT IM SEIN UND WERDEN
Engelsdorfer Verlag, ISBN 978-3-86703-486-9

Anthologie der Autoren Plattform Manfred Wrobel
Die Einnahmen dieses Buch-Projekts werden der
"Sabine Christiansen-Kinderstiftung" gespendet.
Mein  literarischer Beitrag:
Deine Augen, Rosi,
Modellierung,
Nach deinem Flötenspiel, Engel
   
   
DIE DRACHENBLUME
Literaturpodium Marko Ferst.

Märchen, Fantasie- und Kindergeschichten.
Klappentext:  "Wer dieses Buch liest, macht sich auf die Reise zum Mann im Mond. Wird der Leser auch zurückkehren? Wir wissen es nicht ..."

Mein Beitrag ist die Geschichte
Die Tränen des Mädchens
   
   
   
          - 2006 -
   
   
LEBEN UND TOD
Anthologie von Kati Ohst und Daniel Mothes,
Lerato Verlag 2006.
Zwei Phänomene, die uns allen gemeinsam sind - und sie sind untrennbar miteinander verbunden....
Mein Beitrag: Ein zeitkritisches Gedicht, das dieser mutige Verlag zu drucken wagte.... 

DIE MAUERSTRASSE ENTLANG
   
   
   
ERINNERUNG AN LICHT
Für Band Nr.1 dieser Anthologie hat Marko Ferst  in der Edition Dorante gute deutschsprachige Gedichte ausgewählt. Darunter - aus meiner Abteilung "Zeitkritik":
ein kleiner bunter quantenstrauß

Hat nicht auch Goethe noch ganz am Schluss seines Dichterdaseins nach mehr Licht gerufen......?
   
   
BIBLIOTHEK DEUTSCHSPRACHIGER GEDICHTE
Zum vierten Mal in Folge wurde eines meiner Gedichte für den Sammelband  ausgewählt, der aus Tausenden von Beiträge einen repräsentativen Querschnitt der guten deutschsprachigen Lyrik anbietet und den gegenwärtigen Stand dieser Kunstgattung dokumentiert..
"Ausgewählte Werke, Band VIII"

Mein Beitrag: sternflug

   
   
   
WELTENWEBER

Fantastisches und Märchenhaftes im Lerato-Verlag.
ISBN: 3-938882-23-9, Paperback, 200 Seiten.

Mein Beitrag zu dieser Anthologie:

Der Frosch und die Prinzessin
   
   
KUSCHELWORTE

Anthologie zum Wettbewerb „Nestwärme“.
Ein wärmendes  Thema für eine coole Zeit!

Eugep-Verlag Düsseldorf, ISBN 3-933570-10-7

Mein Beitrag:
Nestwärme

   
   
   
   

LEBENSBILDER
Literaturpodium.de - Marko Ferst
2500 Gedichte wurden zum Wettbewerb "Lebensbilder" eingereicht. In der höchsten Auswahlrunde mit dabei:

 mein Gedicht
 nachtwallender mantelrochen

   
   
   
MICHAEL SCHREIBT DEM CHRISTKIND

Meine diesjährige Weihnachtsgeschichte für das in Eltville am Rhein erscheinende Fachmagazin DIATRA JOURNAL weicht vom üblichen Klischee dieses Genres ziemlich weit ab: sie handelt vom kleinen Michael und seinem Papa, der dem Alkohol verfallen ist.
Trotzdem - oder vielleicht deswegen - wird sie von den Lesern als sehr bewegend empfunden......

MICHAELS WEIHNACHTSWUNSCH
   
   
DIAPLANT AKTUELL

Seit 1993 gestalte ich die Zeitschrift für die Selbsthilfegruppe der Nierentransplantierten Oberösterreichs. Jetzt gibt es sie auch online zu lesen unter www.diaplant.com
Ich selbst lebe seit September 1999 mit einer Niere, die mir meine Frau gespendet hat und möchte zusammen mit der Selbsthilfegruppe ae Menschen Hilfestellung geben, die mit Dialyse leben müssen oder transplantiert sind.
   
   
   
          - 2005 -
 

  

   
   
   
Bibliothek des deutschsprachigen Gedichtes. Ich wurde  wieder in diese repräsentative Auswahl der guten deutschsprachigen Lyrik aufgenommen - wenn auch diesmal nicht als Preisträger. Na ja, vielleicht im nächsten Jahr wieder.... Mein Beitrag ist diesmal traurig und ernst. (Vielleicht lag's daran?)

Titel: modellierung
   
   
DULZINEA,  ZEITSCHRIFT  FÜR  LYRIK
UND BILD, Nr.7
 
Format: 21 x 27cm, Farbumschlag + 4 Farbinnenseiten für surrealistische Malerei, ca. 40 Gedichte + haiku/senryû; keine Werbung oder Anzeigen. Ich freue mich, schon das dritte Mal für diese anspruchsvolle Zeitschrift ausgewählt worden zu sein!

Mein Beitrag:
"neues land" 
   


FANTASTISCHES ÖSTERREICH - Anthologie im Website-Verlag . Projekt des Literaturforum Österreich im Rahmen des großen Wettstreits deutscher  Literaturplattformen.  Ich freue mich besonders, endlich auch zwischen österreichischen Buchdeckeln gedruckt zu erscheinen. Das Buch wird Ende 2005 erhältlich sein.
Mein Beitrag ist zeitkritisch-selbstkritisch-lustig und lesenswert:   Die Versammlung
   
   
LITERATURWETTBEWERB  FRÜHLINGSGEFÜHLE - EIN SOMMERNACHTSTRAUM.  Siegertexte auf der Hörbuch-CD "Ausdrücklich gelb". Ursprünglich von der Gruppe-4w ausgeschrieben, wurde das Hörbuch (aufgelockert durch gute Musik von Tommy Gaertner und Chris Krüger) von Peter Puppe  produziert. Es kann bei ihm um 8,- Euro direkt bezogen werden: ppuppe@web.de   Mein Beitrag im Hörbuch:  Cafe Bazar
   
   
   
MYTHOS FREMDE.  Ergebnis des Literaturwettbewerbs des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen. 700 Einsendungen zum Thema sind erfreulich. Meine Geschichte wurde für die Kategorie "Kinder- und Jugendliteratur" ausgewählt. Das Buch wurde im Rahmen der 5. Bonner Buchmesse Migration vorgestellt. ISBN 3-938114-23-1
Mein Beitrag:  Das Boot mit den zwei fremden Frauen
   
   
BRENTANO GESELLSCHAFT - FRANKFURTER BIBLIOTHEK und CORNELIA GOETHE AKADEMIE

Die Edition bietet einen repräsentativen Querschnitt durch die literarische Kultur der Gegenwart. Mein darin enthaltenes Gedicht sieht die Erde als Teil unserer Galaxis mit durchaus vorhandenem Besserungsbedarf....

ufosichtung

   
   
LITERATURWETTBEWERB  - FAMILIENAKADEMIE
der Kinderfreunde Steiermark
Das Buch  "Familienbande" wurde am 2.Dezember in Graz präsentiert. Eine kleine Feier mit Urkunde und höchst unterschiedlichen Autoren!
Mein Beitrag:  engelkind  
   
   
SCHLÜSSELERLEBNIS - GESCHICHTEN
WebProjekt Online-Roman.de
Mein Beitrag ist eine (fast) wahre Geschichte aus Griechenland und wurde 2003 erstmals im Heyne Verlag veröffentlicht - in "Nur ein paar Schritte zum Glück".

Kurz - aber lesenswert:  Der Hofnarr
   
   
DIATRA-JOURNAL, Nr. 4/2005
Fachzeitschrift für Nephrologie und Nierenpatienten des deutschsprachigen Raums mit etwa 50.000 Lesern. Seit 12 Jahren schreibe ich für dieses Journal die Weihnachts-geschichte. Heuer stehen Senioren und Kinder auf der Bühne. Das Heft kommt kurz vor Weihnachten heraus.
 

Titel der Geschichte:  Ich habe das Christkind gesehen!

   
   
   

- 2004 -

   
 

 

   

ÜberAll Sterne,  die Ergebnisse des Grafik- und Kurzgeschichtenwettbewerbs des deutschen SF -Clubs  "ÜberAll". Mein Beitrag "Die Begegnung" fällt  eigentlich nicht in diese Kategorie, sondern ist ein Erlebnisbericht. Wenn er auch - das sei zugegeben - selbst für dieses Genre als zu "weit" hergeholt klingen mag..... Die Anthologie ist in Heftform erschienen und um 3,70 EURO (inklusive Porto) feil, solang der Vorrat reicht. Mail an eglseer@fictionfantasy.de

   
   
DULZINEA,  ZEITSCHRIFT  FÜR  LYRIK
UND BILD Nr.6
Im vergangenen Jahr war ich mit einem klassischen Gedicht vertreten; diesmal entschied sich die Dulzinea-Redaktion unter Uwe Pfeiffer für einen Haiku aus meiner Werkstatt. Diese japanische Form kann man eigentlich nur in der Originalsprache "malen", weil auch den Schriftzeichen Bedeutung zukommt. Es reizt dennoch, es auch in Deutsch zu versuchen....  Rote Lippen Haiku
   
   
Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes (seit heuer "Bibliothek der deutschsprachigen Gedichte"). Ausgewählte Werke aus dem Literaturwettbewerb 2004.
Wie bereits 2003 und 2002 bin ich auch 2004 wieder darin vertreten. Die Anthologie darf man als umfassende Bestandsaufnahme der gesamten deutschsprachigen Lyrik bezeichnen.
Mein Gedicht: "Andromeda im Zenit"
   
   
NOCH EINMAL LEBEN VOR DEM STERBEN - Versuch der literarischen Aufarbeitung eines verdrängten Themas!
Der Gewinn aus dem Verkauf dieser  Anthologie wird der Hospizbewegung zur Verfügung gestellt, die sich für ein friedliches, menschenwürdiges Sterben ohne Angst und in liebevoller Begleitung einsetzt.

Mein Beitrag: "Die himmlischen Äpfel"
Edition Ponte Novu, ISBN 3-00-012631-7
   
   
Aus meiner Abteilung "Herzgirlanden" stammt die Geschichte vom Adler und vom Kaninchen (eigentlich eine Fabel) in dieser auf Liebe und Leidenschaft ausgerichteten Anthologie des Storia-Verlages. Der Verlag ist sehr aktiv und fördert Lesungen der Autoren.
AMOUR FOU, alles über Liebe und Leidenschaft....
ISBN 3-9809768-0-7, 13,00 EUR [D]

 Adler und Kanninchen

   
 
"Maschinengeburten". In einer künstlichen - aber intelligenten Welt - entdeckt man den Wert der Fantasie vielleicht wieder neu...... 

ZeitSpur AutorenVerlag. Anthologie in zwei Bänden. Fantasy und SciFi vom Feinsten - und Neuesten!
17 Autoren stellen sich vor. Ich darf mit meinem Ausblick auf das Jahr4000 die Anthologie mit meiner Vision beschließen: "CyberSchoolWeb 4000"
 
 
24.12. Ein Tag und seine Bedeutung.
Edition Ponte Novu - EPN
Hrsg.Beate Schütz,  Korsika. ISBN 3-00-012634-1  
Der Verlag segelt unter korsischer Flagge, das Thema erstreckt sich natürlich weit über diesen Tag hinaus.

Mein Beitrag: "Sein größtes Geschenk"
Ein Herztransplantierter auf Spurensuche....
Herzenssache im wahrsten Sinn des Wortes!
 
 
DIATRA-JOURNAL, Nr. 4/2004
Fachzeitschrift für Nephrologie und Nierenpatienten des deutschsprachigen Raums.

Meine Weihnachtsgeschichte für dieses in Eltville am Rhein herausgegebene Journal in diesem Jahr:

Der Wehnachtsknabe. Eine sehr sanfte Geschichte - mit einem stillen Zauber von Kindheit ....

 
 

- 2003 -

 

 

Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes.  Ausgewählte Werke aus dem Literaturwettbewerb 2003.
Eine sehr kompetente Jury wählt unter tausenden von Einsendungen und stellt hier jährlich einen erfreulichen Querschnitt durch das lyrische Schaffen im deutschsprachigen Raum zusammen.
ISBN 3-930048-44-2
Mein Gedicht: "abgeträumt"
 
 

Frankfurter Bibliothek: Jahrbuch für das neue
Gedicht 2004. Brentano-Gesellschaft
Frankfurt/M. - ISBN 3-933800-17-X
(Cornelia Goethe - Akademie)

Mein auf Grund des Wettbewerbs veröffentlichter Beitrag: "Balsam"
 
 

DULZINEA- LYRIKPREIS 2003

In der Literaturzeitschrift Dulzinea Nr.4 wurden die 15 bestplazierten Autoren des internationalen Wettbewerbs 2003 vorgestellt; zusammen mit interessanten Bildern.
Mein Beitrag:

möndin 01
 
 

Vedamagazin bringt Artikel rund um das zeitlose Menschheitswissen der Veden (Veda = vollständiges Wissen um die Naturgesetze), das in Indien überliefert und heute aus der Sicht der modernen Wissenschaft für uns verstehbar wird.  Im Archiv des Magazins findet sich ein spirituelles Gedicht von mir ("Dieses Eine" ) und eine himmlische Version meiner "himmlischen" Äpfel.
 
 

Anthologie im HEYNE-Verlag München:
Nur ein paar Schritte zum Glück. Märchen und Geschichten, zusammengestellt von Kristiane Allert-Wybranietz. ISBN 3-453-15625-0

Mein Beitrag: "Der Hofnarr" - Kleine Geschichte aus Rhodos ... ein überraschend endendes Erlebnis!

 
 

Das DIATRA-JOURNAL ist ein medizinisches Fachmagazin, das in Eltville am Rhein herausgegeben wird. Ich darf seit zehn Jahren (!) die Weihnachtsgeschichte für die etwa 50.000 Leser schreiben.
Im Jahr 2003 hieß sie "Langohr auf Reisen" und war eine richtig schöne und klassische Weihnachtsgeschichte. Ansonsten ist meine Mitarbeit am "DJ" journalistischer Art. (Bereich Selbsthilfe Niere)
 
 
 
 
 

Home

 Lyrix

Fabeln

Texte Galerie